Was es mit dem Namen ‚ZUKUNFTSHALBER‘ auf sich hat

Von Zeit zu Zeit werde ich gefragt, warum mein Website und Marke „ZUKUNFTSHALBER“ heißt. Einige Menschen können mit diesem Wort wenig anfangen. Und darum kommt hier eine kleine Deutsch-Lektion. 😉

Das Wort „halber“ kommt in der deutschen Sprache in zwei Formen vor:

Einerseits wird „halber“ als Präposition einem Nomen als Grundform nachgestellt, z.B. der Einfachheit halber, der Vollständigkeit halber. Dann hat es die Bedeutung „wegen“.

Andererseits gibt es die Wortbildung mit „-halber“ als Affix (Letztglied), z.B. spaßeshalber, interessehalber. Hier bedeutet es „um…willen“.

 [Quelle: https://www.dwds.de/wb/-halber]

„Zukunftshalber“ meint also so viel wie „um der Zukunft willen“, lies: „um meiner Zukunft willen“.

Und genau darum geht es bei meiner Arbeit:  Die Gestaltung Deiner beruflichen Zukunft. 🙂

Menü schließen